top of page

Webinar für GründerInnen: Freie Bildungsorte/Lernorte/Schulen/Gemeinschaften gründen

Selbstbestimmte Bildung innerhalb einer Gemeinschaft. Inspiration und Klarheit in der praktischen Umsetzung.

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Andere Veranstaltungen ansehen
Webinar für GründerInnen: Freie Bildungsorte/Lernorte/Schulen/Gemeinschaften gründen
Webinar für GründerInnen: Freie Bildungsorte/Lernorte/Schulen/Gemeinschaften gründen

Zeit & Ort

04. Okt. 2022, 18:00 – 22:00

Webinar

Über die Veranstaltung

Möchtest Du, möchtet Ihr etwas gründen? Einen freien Bildungsort/Lernort, einen Sudbury Bildungsort "Schule", eine Freilernercommunity, eine freie demokratische Schule, eine Gemeinschaft …?

Stehst Du noch ganz am Anfang mit deiner Idee? Seit Ihr vielleicht schon eine Gruppe und bereits aktiv?

Wenn ein Schwerpunkt die selbstbestimmte Bildung innerhalb demokratische Strukuren sein darf, wird dieses Webinar sicher wertvoll sein, einiges an KLARHEIT schaffen und Dich/Euch einen großen Schritt weiterbringen. 

Ich lade alle BildungswandlerInnen ein, gemeinsam in die Thematik einzutauchen, all meine Erfahrungsschätze zu teilen und vorallem Klarheit in der praktischen Umsetzung zu finden. 

Diese Klarheit ist wesentlich, damit Projekte und Gründungen gelingen können. 

Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt von Behördenseite noch schwierig ist, konsequente selbstbestimmte Bildung umzusetzen (u.a. in Bayern) so ist es mehr denn je nötig, sich authentisch und standhaft für seine Werte einzusetzen, sich nicht verbiegen und ausbremsen zu lassen und mutig für seine Vision zu gehen.

Inhalte: 

Vorraussetzungen für das Gelingen von selbstbestimmter Bildung innerhalb einer Gemeinschaft

Grenzen und Herausforderungen im Alltag

Eine Gemeinschaft und ihre Strukturen

Rolle der Eltern und Begleiter

Webinarbegleitung: Monika Diop-Wernz (ehemalige Schulgründerin und Mitarbeiterin, Pädagogin, Gründerin Education in Transition, )

Über 20 Jahre spezialisierte ich mich im Bereich selbstbestimmter Bildung und demokratischer Bildung. Ich erlebte einen eigenen intensiven neunjährigen Gründungsprozess und gestaltete den Schulalltag der Sudbury Schule Ammersee jeden Tag mit. In den letzen 15 Jahren besuchte ich eine Vielzahl an internationalen Workshops und Konferenzen rund um selbstbestimmte und demokratische Bildung. Ich bereiste ein Jahr zwölf Sudbury Schulen und demokratische Schulen weltweit.  Ich kenne Unterschiede, Herausforderungen, Lösungen und Erfolge. Es ist mir ein großes Anliegen jungen Menschen Selbst- und Mitbestimmungsrechte zuzugestehen und das Vertrauen in selbstbestimmte Bildung zu stärken.  Ich freue mich darauf, Dich/Euch mit meinen Erfahrungswerten in der Umsetzung zu unterstützen. 

04.10.22 Beginn 18 Uhr. Ende: 22 Uhr

Kosten: 55 € (inklusive MwSt.)

Teilnehmerzahl begrenzt 

Die folgenden allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Workshops:

§1 Vertragsgegenstand

a.) Monika Diop-Wernz bietet auf der Grundlage dieser Bedingungen Webinare an

b) Inhalt, Dauer und Kosten des Webinars ergeben sich aus der Beschreibung und aus dem Anmeldeformular.

§2 Anmeldungen

a.) Die Ameldung erfogt verbindlich mit dem Anmeldeformular über die Webseite.

Nach Eingang der Anmeldung, welche als Vertragsgrundlage gilt, erhält der Teilnehmer eine Bestätigung. 

§3 Preise/Bezahlung

a.) Es gelten die auf Ausschreibung des Webinares angegebenen Gebühren. Es handelt sich um Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer einschließen.

b.) Die Gebühr ist nach Bestätigung der Anmeldung fällig.

d.) Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.

c.) Nach Eingang der Gebühr erhält der Teilnahmer einen Zoomlink. 

§4 Sornierung durch den Teilnehmer

Für die Stornierung durch den Teilnehmer werden Beträge nicht zurückerstattet, können aber auf weitere Angebote von Education in Transition übertragen werden. Bei unangemeldeten nicht erscheinen können die Beträge nicht auf weitere Angebote übertragen werden.

§5 Stornierung durch Monika Diop-Wernz

Monika Diop-Wernz behält sich vor, ein Training aus organisatorischen Gründen (z.B zu geringe Teilnehmerzahl) 48 Stunden vor dem Termin oder aufgrund höherer Gewallt (z.B. Erkrankung, Naturkatastrophen) abzusagen. In diesem Fall können die Beträge auf weitere regelmäßige Angebote übertragen werden. 

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page