top of page

Aufbruch in Neue! Wie ein grundlegender Wandel unserer Bildungssysteme gelingen kann

Jeder Mensch hat das Recht, sich frei zu bilden!

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Aufbruch in Neue!  Wie ein grundlegender Wandel unserer Bildungssysteme gelingen kann
Aufbruch in Neue!  Wie ein grundlegender Wandel unserer Bildungssysteme gelingen kann

Zeit & Ort

22 Nov 2022, 20:00 CET – 23 Nov 2022, 21:30 CET

Online - Zoom

Mehr Informationen

"Wenn wir in einer Welt leben wollen, in welcher Menschen miteinander kooperieren, sich gegenseitig respektieren, dabei selbstbestimmt und verantwortungsvoll handeln (können), brauchen wir auch für junge Menschen Möglichkeiten und Bildungsorte, die von diesen Werten geprägt sind."                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Monika Diop-Wernz

Die Institution Schule zerstört nicht unbedingt absichtsvoll, aber systematisch Potentiale, individuelle Fähigkeiten, Neugierde und Motivation. SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern versuchen alles, um den Anforderungen gerecht zu werden, dem Druck stand zu halten, zu funktionieren und sind im Hamsterrad gefangen. Junge Menschen werden zu Objekten gemacht, welche es zu formen gilt.  Familien wird mit Sorgerechtsentzug gedroht. Der alternativen Bildungsbewegung werden viele Steine in den Weg gelegt. Viele verlieren ihre ursprüngliche Ausrichtung. 

Es ist ein auf mehreren Ebenen krankmachendes Bildungssystem. Wir haben keine Zeit mehr zuzuschauen, wie durch Zwang, Leistungsdruck und Schubladendenken Neugierde, Lern/Lebensfreude und Kreativität systematisch zerstört und Chancenungleichheit produziert wird. Wir können uns nicht mehr länger einem Bildungssystem ausgeliefert fühlen, welches auf Macht und Kontrolle aufgebaut ist und Angst die Führung übernimmt. Ein höher, schneller, weiter, besser führt uns in eine Sackgasse.

Bei immer mehr Menschen wächst die Sehnsucht grundsätzlich Neues zu leben, sei es freie Lern/und Bildungsorte zu gestalten, in Gemeinschaften zu leben, freie Schulen zu gründen, den Weg als Freilerner einzuschlagen oder innerhalb ihrer Schulumgebung Grundsätzliches zu ändern. 

Mehr denn je befinden wir uns in regelrechten Umbruchszeiten. Menschendienliche Veränderungen werden nicht von "Oben" durch der Politik kommen. Es liegt jetzt an jedem einzelnen von uns, zu was wir JA und zu was wir NEIN sagen, wie wir unsere Welt und auch Bildung neu gestalten. 

Der Bildvortrag deckt nicht nur momentane Missstände auf und zerstört nicht mehr dienliche Vorstellungen, sondern stellt auch lebendig und fundiert die Welt der selbstbestimmten und demokratischen Bildung vor. Vorallem inspiriert und ermutigt Monika Diop-Wernz Bildung grundsätzlich neu zu denken, setzt wertvolle Impulse und schafft Bewusstsein dafür, welche Schritte aus ihrer Sicht jetzt für einen grundlegenden Wandel anstehen. 

Ein Abend, der garantiert eine Menge auf vielen Ebenen in Bewegung setzt! 

Bildvortrag: 60 Minuten

Gebühr:   10 - 25  € (inklusiv MwST) nach Selbsteinschätzung 

Ort: Online - Zoom

Mit Monika Diop-Wernz 

(Pädagogin, ehemalige Schulgründerin Sudbury Schule Ammersee, Praxis für Potentialenfaltung, Expertin selbstbestimmte Bildung und demokratische Bildung)

Nähere Informationen zu Education in Transition und dem deutschlandweiten Seminarangebot Educator in Transition: www.education-in-transition.com 

Bitte beachten Sie:

  • Bei Anmeldung wird Ihnen ein Zoomlink zugesendet, mit welchem Sie live dabei sein könnnen.
  • Sollten Sie keine Email mit dem Zoomlink bekommen, schauen Sie in Ihrem Spamordner nach und kontaktieren Sie: info@education-in- transition.com 
  • Wenn die Veranstaltung von Seiten des Veranstalters abgesagt werden müsste, wird Ihnen die volle Gebühr zurückerstattet. Der Veranstalter übernimmt keine Rückzahlung, wenn aus persönlichen Gründen oder technischen Schwierigkeiten, die der Veranstalter nicht zu verantworten hat, nicht teilgenommen wird.
  • Alle Daten, welche Sie bei der Anmeldung eingegeben haben, werden ausschließlich für Angebote von Education in Transition verwendet werdet. Wenn Sie dies bei der Anmeldung nicht ausdrücklich verneinen, werden Sie automatisch in den Newsletter aufgenommen.  (Siehe Datenschutzrichtlinien)
  • In einer  Erinnerungmail wird Ihnen zusätzlich eine Stunde vor der Veranstaltung erneut der Zoomlink zugesendet.
  • Bitte überweisen sie den selbstgewählten Betrag auf das aufgeführte Konto in der Bestätigungsemail oder über Paypal. 

Gebühr

  • Teilnahmegebühr

    €15.00
    Tax: MwSt included

Total

€0.00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page