top of page

27.09. - 29.09. Gründungsworkshop: Freie Bildungsorte/Gemeinschaften/freie Schulen gründen

Selbstbestimmte Bildung innerhalb einer Gemeinschaft. Klarheit in der praktischen Umsetzung und alles Rund um die Gründung

27.09. - 29.09.  Gründungsworkshop: Freie Bildungsorte/Gemeinschaften/freie Schulen gründen
27.09. - 29.09.  Gründungsworkshop: Freie Bildungsorte/Gemeinschaften/freie Schulen gründen

Zeit & Ort

27 Sept 2024, 13:00 – 29 Sept 2024, 18:00

Hof Integra (Dinkelscherben), 86424 Dinkelscherben, Deutschland

Mehr Informationen

Schlägt in dir/euch ein Gründerherz und möchtest du/ihr mitwirken an der Umsetzung einer freien und bunten Bildungslandschaft?

Willst du/ihr einen freien Bildungsort, eine Gemeinschaft, eine freie demokratische Schule gründen, oder hast du/ihr die Idee für ein Projekt, in dem junge Menschen sich frei und selbstbestimmt bilden können?

Stehst du noch ganz am Anfang mit deiner Idee? Seid ihr vielleicht schon eine Gruppe und bereits aktiv?

Wenn ein Schwerpunkt die selbstbestimmte Bildung innerhalb klarer Strukturen sein darf, wird dieses Wochenende sehr wertvoll sein, einiges an KLARHEIT schaffen und dich/euch einen großen Schritt weiterbringen. Deine/eure Klarheit ist der Boden für eine erfolgreiche Umsetzung deiner/eurer Vision.

Inhalte

- Grundhaltung für das Gelingen von selbstbestimmter und demokratischer Bildung

- Ein Bildungsort mit klaren Strukturen, welcher Verantwortungsbewusstsein, Mitgestaltung und Teilhabe auf Augenhöhe ermöglicht.

- Entscheidungsfindungsprozesse, Versammlungen, Komitees und Konfliktlösungsmöglichkeiten

- Inspirierende Erfahrungsschätze weltweiter demokratisch strukturierter Bildungsorte/Schulen

- Impulse für einen persönlichen Entwicklungsprozess zu mehr Vertrauen, Freiheit und  

  Eigenverantwortung im eigenen Leben. 

Workshopleitung

Monika Wernz (Bildungsinnovatorin, ehemalige Schulgründerin und Mitarbeiterin der Sudbury Schule Ammersee, Lernbegleiterin, Pädagogin, Kinesiologin, Gründerin von Education in Transition, Coaching/Leadershipgausbildund)

Über 20 Jahre spezialisierte ich mich im Bereich selbstbestimmter und demokratischer Bildung. Ich erlebte einen eigenen intensiven neunjährigen Gründungsprozess und gestaltete den Schulalltag der Sudbury Schule Ammersee jeden Tag mit. In den letzten 15 Jahren besuchte ich eine Vielzahl an internationalen Workshops und Konferenzen rund um selbstbestimmte und demokratische Bildung. Ich bereiste ein Jahr lang zwölf Sudbury Schulen und freie-demokratische Bildungsorte weltweit. Ich kenne Unterschiede, Herausforderungen, Lösungen und Erfolge.

Es ist mir ein großes Anliegen, jungen Menschen Selbst- und Mitbestimmungsrechte zuzugestehen, das Vertrauen in selbstbestimmte Bildung zu stärken und konkret Teams dabei zu unterstützen, Klarheit in der praktischen Umsetzung zu finden. 

Ich freue mich auf dich, ich freue mich auf euch!

Termin

1. Tag: Freitag:  27.09.24, Beginn 16.00 Uhr - 21:00 Uhr

2. Tag: Samstag, 28.09.24, Beginn  09:30 Uhr - 18:00 Uhr

3. Tag: Sonntag, 29.10.24, Beginn  09.30 Uhr - 15.00 Uhr 

Kosten

Insgesamt mit Seminar, Übernachtung und Vollpension: 460 - 490 €  (inklusive MwSt)

Seminargebühr  295 € (inklusive MwSt.)  

Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.

Doppelzimmer pro Person und Vollverpflegung pro Nacht  € 83  (zwei Nächte 166 €)

Einzelbelegung und Vollverpflegung pro Tag € 98  (196 €)

Das Seminar findet auf dem schönen Seminarhof Integra in Dinkelscherben bei Augsburg (Bayern) statt: Link

Hast du Fragen? Kontaktiere mich gerne:** info@education-in-transition.com

Allgemeine Teilnahmebedingungen für alle Workshops:

**§1 Vertragsgegenstand**

a.) Education in Transition e.V. bietet auf der Grundlage dieser Bedingungen Gründungsworkshops an.

b.) Inhalt, Dauer und Kosten der jeweiligen Workshops ergeben sich aus der Workshopbeschreibung und dem Anmeldeformular.

**§2 Anmeldungen**

a.) Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder verbindlich mit dem Anmeldeformular über die Webseite. Nach Eingang der Anmeldung, welche als Vertragsgrundlage gilt, erhält der Teilnehmer eine Bestätigung. Education in Transition e.V. behält sich das Recht vor, Anmeldungen aus berechtigten Gründen abzulehnen.

**§3 Preise/Bezahlung**

a.) Es gelten die auf der Ausschreibung des Workshops angegebenen Gebühren.

b.) Die Seminargebühr ist nach Bestätigung der Anmeldung fällig.

c.) Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.

**§4 Stornierung durch den Teilnehmer**

Für die Stornierung durch den Teilnehmer gelten folgende Bestimmungen: Im Fall der Stornierung wird eine pauschalisierte Aufwandsentschädigung in Höhe von 15 % des vereinbarten Seminarpreises verlangt. Bis 10 Tage vor dem Workshopbeginn ist eine Stornierung möglich, sodass der Workshopbetrag (abzüglich 15 %) zurückbezahlt wird. Ab 10 Tage vor dem Seminarbeginn werden 50 % zurückerstattet. Bei weniger als 24 Stunden Stornierung vor Workshopbeginn und bei Nichterscheinen am Workshop, auch krankheitsbedingt, wird der Betrag nicht erstattet, es sei denn, ein Ersatzteilnehmer wird gestellt. Bei Nachweis über krankheitsbedingte Abwesenheit wird ein Gutschein für weitere Angebote von Education in Transition e.V. ausgestellt.

**§5 Stornierung durch Education in Transition e.V.**

Der Verein behält sich vor, ein Training aus organisatorischen Gründen (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl) 48 Stunden vor dem Termin oder aufgrund höherer Gewalt (z.B. Erkrankung, Naturkatastrophen) abzusagen. In diesem Fall erfolgt die volle Rückerstattung des Teilnehmerbetrages.

**§6 Haftung**

Education in Transition e.V. übernimmt für körperliche Schäden am Seminarwochenende keine Haftung. Die Verantwortung über den persönlichen Erfolg des Seminars und für die Umsetzung liegt einzig und allein beim Teilnehmer.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page